Schneller Versand
1.430 Artikel
Kauf auf Rechnung
Sichere Zahlung

Lampen

Industrial Deckenlampen: setzen Sie Ihr Zuhause in Szene...

Industrial Hängelampen Funktionalität ohne Schnörkel, Deko und...

Industrial Stehlampen Das Umfunktionieren ehemaliger...

Industrial Tischlampen - stilvolle Lichtoasen für kleine und...



Artikel 1 - 13 von 13

Lampen im Industrial-Stil

Der Industrial-Style, wie das Industrie-Design im Englischen genannt wird, hielt ungefähr ab Mitte der 1980er-Jahre Einzug. In US-amerikanischen Großstädten wurden stillgelegte Industriegebäude von Künstlern zu Ateliers und Wohnraum umfunktioniert. Dabei nutzten sie die alten Lampen, Metallschränke, Regale und Paletten als Möbelstücke. Heute werden beispielsweise alte Lampen aus Fabriken als individuelles und einzigartiges Detail für Küche, Bad und Wohnräume genutzt. Damit erhalten die Räume nicht nur einen Hingucker, sondern auch den Charme der alten Zeit. Da nicht jeder alte Lampen mag, bieten wir Ihnen neu designte Industrial Lampen in den verschiedensten Materialmixen an.

Den Industrial-Style erkennen

Das Industrie-Design nutzt Metalle wie Stahl, Kupfer, Edelstahl oder Kombinationen daraus. Ursprünglich sind die alten Industrielampen schwer und groß, da sie den ganzen Arbeitsbereich der Menschen ausleuchten sollten. Das heutige Industriedesign hat mehr Möglichkeiten, sodass Industrial Lampen oft leichter sind, als es Material und Design vermuten lassen.

Sie erkennen das Industrie-Design aber auch an den Materialkombinationen. Metall mit Holzelementen, Glas mit Metallgestell oder Holz mit Metalldetails. Lampen im Industrial-Stil können wie eine umgedrehte Schüssel oder Obstschale aus Metall wirken und lassen die Glühbirne erkennen. Industrie-Design zeigt klare Linien, offene Formen und so gut wie nie Schnörkel. Interessant ist der Aspekt, dass bis heute Industrial-Lampen viel Licht in den Raum geben - genau wie ihre Vorfahren aus den Fabriken.

Lampen im Industrie-Design:

  • Deckenlampen & Hängelampen: Deckenleuchten sind flach und ohne sichtbare Kabel an der Decke montiert. Im Industrial-Stil haben sie beispielsweise einen Rand aus Metall, der zusätzlich zum nach unten strahlenden Licht auch auffällige Lichtreflexe an die Decke werfen kann: Ein Lochmetallrand, der kleine Lichtpunkte an die Decke zaubert oder ein Rand, der Lichtringe nach oben wirft. Der Rand kann selbstverständlich auch aus anderen Materialien bestehen.
  • Tischlampen: Denken Sie an die Architekten-Schreibtischlampe, die sich in alle Richtungen einstellen lässt. Der Materialmix aus Metall, Glas (Leuchtmittel) und Beton kommt hier häufig zum Einsatz.
  • Stehlampen: Denken Sie an die Architektenlampe, die auf einen Sockel montiert wurde, an Bogenleuchten und Stehlampen, die auf ein Gestell montiert wurden, das an ein Fotografie-Stativ erinnert. Das Industrie-Design ist offen für alle Formen und setzt meistens das Bauhaus-Motto um: Die Form folgt der Funktion.
  • Wandlampen: Im Industrie-Design sind alle Wandlampenformen möglich, denn die Arbeiter brauchten überall Licht - selbst in der kleinsten Ecke. So kann ein kleiner Wandstrahler meistens eine ganze Arbeitsfläche ausleuchten. Andere Wandlampen ähneln flachen Deckenleuchten, sodass sie ein bisschen wie Außenleuchten im Innenraum wirken - und genau das macht das Flair des Industrie-Stils aus.

Weitere Lampen in unserem Sortiment: